Programm für das 14. Interdisziplinäre Update – GI-Oncology 2018

Programmentwurf Stand: 17.04.2018 - Änderungen vorbehalten


08:30 – 08:35 Uhr Begrüßung
SESSION I
08:35 – 09:45 Uhr
Hepatobiliäre Tumoren
Vorsitz: H. Lang, Mainz; J. Trojan, Frankfurt

08:35 – 08:50 Uhr
Ready for Prime-Time: Immunonkologie bei hepatobiliären und anderen GI-Tumoren?
O. Waidmann, Frankfurt
08:50 – 08:55 Uhr Diskussion
  Kontroverse interaktiv:
Lokoregionäre ablative Therapie bei kolorektalen Lebermetastasen, Stellenwert von SIRT, TACE & Co.?
08:55 – 09:05 Uhr - Pro-Diskutant
J. Ricke, München
09:05 – 09:15 Uhr - Contra-Diskutant
A.Vogel, Hannover
09:15 – 09:20 Uhr Diskussion
  Kontroverse interaktiv:
Liver first beim synchron metastasierten Rektumkarzinom?
Operative Strategie und/oder Systemtherapie
09:20 – 09:30 Uhr - Pro-Diskutant
S. Lang, Freiburg
09:30 – 09:40 Uhr - Contra-Diskutant
D. Arnold, Hamburg
09:40 – 09:45 Uhr Diskussion
SESSION II 09:45 – 10:50 Uhr Gastroösophageale Tumoren
Vorsitz: J. Egberts, Kiel; M. Möhler, Mainz
Kontroverse interaktiv:
Immer FLOT in der perioperativen Therapie der gastroösophagealen Tumoren?
09:45 – 09:55 Uhr - Pro-Diskutant
S.-E. Al-Batran, Frankfurt
09:55 – 10:05 Uhr - Contra-Diskutant
M. Stahl, Essen
10:05 – 10:10 Uhr Diskussion
10:10 – 10:25 Uhr Palliative Therapiesequenzen und molekulare Optionen bei fortgeschrittenen, gastroösophagealen Tumoren
M. Möhler, Mainz
10:25 – 10:30 Uhr Diskussion
10:30 – 10:45 Uhr MIC oder Roboter-assistierte Resektionsstrategien bei gastroösophagealen Tumoren
J. Weitz, Dresden
10:45 – 10:50 Uhr Diskussion
10:50 – 11:10 Uhr Pause
SESSION III 11:10 – 11:50 Uhr Pankreaskarzinom
Vorsitz: M. Geißler, Esslingen; J. Weitz, Dresden
11:10– 11:25 Uhr Neoadjuvante Therapiekonzepte beim lokal fortgeschrittenen und borderline resektablen Pankreaskarzinom
V. Kunzmann, Würzburg
11:25 – 11:30 Uhr Diskussion
11:30 – 11:45 Uhr Individualisierte Therapieoptionen auf Grundlage der Tumorgenetik und Pankreaskarzinogenese beim metastasierten Pankreaskarzinom?
V. Ellenrieder, Göttingen
11:45 – 11:50 Uhr Diskussion
11:50 – 12:40 Uhr Mittagspause
SESSION IV 12:40 – 13:40 Uhr Innovationen und Perspektiven in der GI-Onkologie
Vorsitz: M. Ebert, Mannheim; M. Theobald, Mainz
12:40 – 12:55 Uhr Stellenwert der Radiochirurgie in der oligometastasierten
Situation bei GI-Tumoren. Was ist möglich?
M. Guckenberger, Zürich
12:55 – 13:00 Uhr Diskussion
13:00 – 13:15 Uhr Next Generation Immunonkologie: Status quo der zellulären Therapie
CAR-T Zellen bei GI-Tumoren?
U. Köhl, Leipzig
13:15 – 13:20 Uhr Diskussion
13:20 – 13:35 Uhr Hype oder Hope: Liquid Biopsy und Hochdurchsatzverfahren/NGS in der GI-Onkologie - Was bringen die molekularen Tumorboards?
T. Zander, Köln
13:35– 13:40 Uhr Diskussion
SESSION V 13:40 – 14:50 Uhr Kolorektales Karzinom I
Vorsitz: U. Graeven, Mönchengladbach; S. Post, Mannheim
  Kontroverse interaktiv:
Immer noch sechs Monate adjuvante Therapie des Kolonkarzinom im Stadium III?
13:40 – 13:50 Uhr - Pro-Diskutant (6 Monate)
R. Porschen, Bremen
13:50 – 14:00 Uhr - Contra-Diskutant (3 Monate)
G. Folprecht, Dresden
14:00 – 14:05 Uhr Diskussion
14:05 – 14:20 Uhr Offen-chirurgische oder MIC/ Roboter-assistierte Rektumchirurgie?
C.-T. Germer, Würzburg
14:20 – 14:25 Uhr Diskussion
  Kontroverse interaktiv:
Sind Wait-and-see Strategien beim Rektumkarzinom vertretbar?
14:25 – 14:35 Uhr - Pro-Diskutant
C. Rödel, Frankfurt
14:35 – 14:45 Uhr - Contra-Diskutant
M. Ghadimi, Göttingen
14:45 – 14:50 Uhr Diskussion
14:50 – 15:05 Uhr Pause
SESSION VI
15:05 – 16:25 Uhr
Kolorektales Karzinom II
Vorsitz: S. Benz, Böblingen; W. Schmiegel, Bochum
15:05 – 15:20 Uhr Therapiestratifizierung beim kolorektalen Karzinom: Nach molekularen Markern oder Klinik?
S. Stintzing, München
15:20 – 15:25 Uhr Diskussion
15:25 – 15:40 Uhr S3-Leitlinie und mehr: Was ändert sich für die Klinik in der palliativen Therapie?
V. Heinemann, München
15:40 – 15:45 Uhr Diskussion

15:45 – 16:00 Uhr Wann intensive Therapieprotokolle in welcher Kombination?
S. Kasper, Essen
16:00 – 16:05 Uhr Diskussion
16:05 – 16:20 Uhr Und wie behandeln wir den älteren Patienten?
D. Modest, München
16:20 – 16:25 Uhr Diskussion


16:25 – 16:30 Uhr Late breaking news, Verabschiedung



Die Inhalte der Fortbildungsmaßnahme sind produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet. Potenzielle Interessenskonflikte der wissenschaftlichen Leitung und der Referenten werden
mit einer entsprechenden Präsentations-Folie zu Beginn des jeweiligen Vortrags offengelegt. Interessenskonflikte des Veranstalters (MCI Deutschland GmbH) bestehen nicht.